Über Iyengar-Yoga / Über die Lehrerinnen

Über Iyengar-Yoga

Im Studio unterrichten wir Hatha-Yoga nach der Methode von B.K.S. Iyengar.
Iyengar®-Yoga legt besonderen Wert auf eine sorgfältige Körperausrichtung beim Üben der Yoga-Haltungen (Asanas).

Der Unterricht ist klar strukturiert, dynamisch fordernd und regenerativ. Durch die Verwendung von Hilfsmitteln (Klötze, Gurte, Decken etc.) im Unterricht kann auf die individuellen Bedürfnisse der SchülerInnen eingegangen werden. Schwache Bereiche des Körpers werden auf diese Weise gekräftigt und steife Körperteile gedehnt.

So lernt man beim Üben der Yoga-Haltungen, Kraft, Beweglichkeit und Entspannung in Einklang zu bringen. Dadurch entsteht innere Ruhe bei gleichzeitig klarem Geist/Bewußtsein.

Über Cathrine

 

Mein ursprünglicher Beruf brachte mich 2002 nach New York City. Als ich dort massive Nackenprobleme bekam, landete ich 2004 auf Empfehlung einer Freundin beim dortigen Iyengar®-Yoga Center. Als Hobbytänzerin war ich es gewohnt, mit dem Körper zu arbeiten und Yoga interessierte mich damals eigentlich gar nicht.

Aber die Genauigkeit und Intelligenz der Anweisungen des Iyengar®-Yoga beindruckten mich von der ersten Stunde an nachhaltig. Ich konzentrierte mich bei meiner „Körperarbeit“ bald nur noch auf Iyengar®-Yoga.

Iyengar®-Yoga bedeutet für mich seither die intelligente, achtsame, konzentrierte Verbindung von Körper, Geist und Seele, die einem hilft, ganz im Moment anzukommen und als Folge ruhiger und gelassener durch das Leben zu gehen.
Mittlerweile arbeite ich nur noch halbtags am Schreibtisch und widme mich in der übrigen Zeit dem Yoga – dem Üben, fortwährendem Studium und dem Unterrichten.

Von 2009 bis 2012 machte ich die Ausbildung zur zertifizierten Iyengar®-Yoga-Lehrerin beim Iyengar Yoga Institut Berlin.  Seit 2011 unterrichte ich regelmäßig Yoga.

Seit Januar 2017 betreibe ich das Studio in der Bandelstrasse 22.

Ich strebe an, beim Unterrichten all die positiven Auswirkungen, die Yoga mit sich bringen kann, Menschen allen Alters und Trainingsstandes erfahrbar zu machen.

Über Konstanze

Schon immer bewege ich mich gerne: tanzen, wandern, radfahren, langlaufen, paddeln und natürlich … Yoga.

Aber Yoga ist viel mehr als nur Bewegung …

Yoga ist für mich ein wahrer Schatz – ein ganz praktischer Weg, sich selbst besser kennenzulernen und sich auf der körperlichen, mentalen und emotionalen Ebene weiterentwickeln zu können.

Diese Erfahrung möchte ich mit meinen Schüler/innen teilen und im Unterricht weitergeben.

Yoga ist auch ein gesunder Ausgleich für die Arbeit am Computer und schafft eine solide Basis für das Tanzen, denn neben dem Yogaunterrichten arbeite ich als Landschaftsarchitektin und tanze Tango Argentino.

Als ich 2005 zum ersten Mal Iyengar-Yoga begegnete, war ich gleich so begeistert von der präzisen und konzentrierten Übungspraxis, daß ich bald begann neben dem Yogakurs auch regelmäßig zu Hause zu üben.

Mit der Zeit wuchs der Wunsch, Yoga intensiver zu praktizieren und zu lernen und so machte ich dann 2013-2016 die 3-jährige Ausbildung zur Iyengar-Yogalehrerin im Iyengar Yoga Institut Berlin.

Durch Teilnahme an Iyengar-Yoga workshops bei Manouso Manos, Zubin Zarthoshtimanesh, Nanda Kumar, an Seminaren im Iyengar Yoga Institut in Berlin sowie auf Iyengar Yoga Conventions bilde ich mich regelmäßig weiter.